Schüßler-Salze

Schüßler-Salze für die Wechseljahre

Schüßler-Salze stellen eine sanfte Alternative zur schulmedizinischen Behandlung dar und können hilfreich bei der Bewältigung der körperlichen und seelischen Veränderungen während der Wechseljahre sein.

Die Wechseljahre sind eine natürliche Phase im Leben einer jeden Frau. Viele Frauen bemerken lediglich leichte Veränderungen im körperlichen oder seelischen Bereich. Für manche Frauen bedeuten die Wechseljahre jedoch vielfältige und starke Beschwerden, die eine Behandlung erfordern.

Mit Mitte vierzig bemerken Frauen häufig die ersten Veränderungen. Zunächst verkürzt sich der Zyklus. Gleichzeitig dauert die Blutung länger und ist stärker. Im weiteren Verlauf treten die monatlichen Blutungen immer seltener auf, bis sie schließlich komplett verschwinden.

Während dieser Phase kommt es zu Hormonverschiebungen. Einige der weiblichen Geschlechtshormone werden weniger gebildet, andere dafür mehr. Diese Hormonumstellung macht sich durch verschiedene Beschwerden bemerkbar machen.

Symptome während der Wechseljahre

Zu den typischen Symptomen während der Wechseljahre gehören Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schlafstörungen.

Es kommt zu körperlichen Veränderungen an den Geschlechtsorganen (Gebärmutter, Scheide, Brüste), sowie an der Haut und den Schleimhäuten. Die Haut wird dünner und verliert ihre Elastizität, was zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr führen kann.

Im weiteren Verlauf der Wechseljahre können sich Osteoporose, Arthrose oder Bluthochdruck entwickeln.

Auf der seelischen Ebene leiden betroffene Frauen unter depressiver Verstimmung, Nervosität, weniger Leistungskraft und verminderter Libido (sexuelle Lust).

Schüßler-Salze für die Wechseljahre

Grundsätzlich können die Salze Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 und Nr. 8 Natrium chloratum D6 während der Wechseljahre zur allgemeinen Unterstützung eingenommen werden.

Die Nr. 7 stärkt das vegetative Nervensystem und die inneren Organe.

Die Nr. 8 reguliert den Flüssigkeitshaushalt und ist hilfreich bei trockener Haut und trockenen Schleimhäuten.

Zusätzlich können folgende Salze eingenommen werden:

Gewichtszunahme während der Wechseljahre

Viele Frauen nehmen während der Wechseljahre an Gewicht zu. Ursache ist ebenfalls die Hormonumstellung. Mit den Wechseljahren sinken der Energie- und der Kalorienbedarf der Frauen. Ursache ist ein verlangsamter Stoffwechsel und eine verminderte Fettverbrennung.

Passen die Frauen Ihre tägliche Ernährung nicht diesen veränderten Gegebenheiten an, so nehmen Sie zwangsläufig an Gewicht zu. Die veränderte Hormonlage führt auch dazu, dass sich ein paar mehr Kilos nun eher um den Bauch herum ansammeln.

Den Stimmungsschwankungen während der Wechseljahre begegnen Frauen zudem meist mit dem vermehrten Genuss von Süßigkeiten, um die Stimmung positiv zu beeinflussen. Der erhöhte Kohlehydrat-Konsum sorgt ebenfalls für eine Gewichtszunahme.

Mit der Schüßler-Salze Abnehmkur können Frauen gezielt gegen Heißhunger-Anfälle vorgehen und ihr Gewicht regulieren.

Unterstützende Maßnahmen

  • Entspannungsübungen
  • Viel Sport

Anwendungsgebiete

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und berate zum Thema Selbstbehandlung mit den Schüßler-Salzen. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...