Anwendung der Schüßler-Salze

Cellulite (Orangenhaut)

Bei Cellulite bilden sich an Oberschenkeln, Bauch, Po oder Oberarmen unschöne Dellen. Vor allem Frauen sind von der Bindegewebsschwäche betroffen. Sie versuchen mit vielen verschiedenen Mitteln die Dellen wieder loszuwerden. Cellulite ist keine Erkrankung im eigentlichen Sinn, sondern eher ein kosmetisches Problem. Begünstigende Faktoren für die Entstehung einer Cellulite sind unter anderem Übergewicht, zu wenig körperliche Bewegung, Durchblutungsstörungen, Hormonveränderungen oder Venenerkrankungen. Auch bei schlanken Frauen können sich die Dellen in der Haut bilden. Cellulite hat nicht immer etwas mit Übergewicht zu tun. Je nach Ausprägung der Dellen leiden die Frauen mehr oder minder unter ihrem Aussehen. 

Schüßler-Salze werden eingesetzt, um das Bindegewebe zu stärken und elastischer zu machen. Die Durchblutung des Gewebes sowie der Abtransport von Lymphflüssigkeit soll angeregt werden. 

Typische Symptome von Cellulite

Die Ausprägung der Cellulite wird in vier Schweregrade eingeteilt:

  • Schweregrad 0: Es sind keine Dellen sichtbar. Die Haut ist straff.
  • Schweregrad 1: Es ist leichte Cellulite vorhanden, diese wird jedoch erst sichtbar, wenn man die Haut zusammendrückt.
  • Schweregrad 2: Die Dellen sind vor allem im Stehen sichtbar. Im Liegen fallen die Dellen nicht weiter auf.
  • Schweregrad 3: Die Cellulite ist stark ausgeprägt und sowohl im Stehen als auch im Liegen sichtbar. Zusätzlich ist die Haut in manchen Fällen empfindlich gegen Berührung und schmerzt.

Behandlung von Cellulite mit Schüßler-Salzen

Schüßler-Salze sollen regulierend auf das Bindegewebe wirken. Sie werden angewendet, um das Gewebe zu festigen, für mehr Elastizität zu sorgen, zu entwässern und zu reinigen. Bei leichten Ausprägungen kann auch eine Kur für Haut und Haare empfehlenswert sein.

AnwendungSchüßler-Salz
macht elastisch, festigt das lockere Gewebe Schüßler Salbe Nr. 1 - Calcium fluoratum
löst die Eiweißflocken Schüßler Salbe Nr. 2 - Calcium phosphoricum
löst die fibrinogenen Fasern Schüßler Salbe Nr. 4 - Kalium chloratum
entwässert Schüßler Salbe Nr. 10 - Natrium sulfuricum
reinigt das Bindegewebe

Schüßler Salbe Nr. 12 - Calcium sulfuricum

Dosierempfehlungen

Die ausgewählten Salben werden mehrmals täglich dünn in die betroffenen Hautpartien einmassiert.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Eine Gewichtsabnahme kann dabei helfen, die Cellulite zu bekämpfen. Zusätzlich sollte mehr Sport gemacht werden. Dabei sind Sportarten zu bevorzugen, bei denen auch die Beine trainiert werden, wie zum Beispiel Schwimmen, Radfahren, Aquafitness oder Joggen. Es muss jedoch auch erwähnt werden, dass eine Gewichtsabnahme mit oder ohne zusätzliche sportliche Betätigung, auch zu einer Verschlechterung des Hautbildes führen kann.

Wechselduschen, Massagen und Lymphdrainage können hilfreich sein, um die Durchblutung der Haut zu fördern und um überflüssige Lymphflüssigkeit abzutransportieren.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...