Anwendung der Schüßler-Salze

Erkältung

Eine Erkältung – auch grippaler Infekt genannt – ist eine Infektion der Atemwege und eine der häufigsten Erkrankungen überhaupt. Durchschnittlich hat jeder Erwachsene zwei bis drei Erkältungen innerhalb eines Jahres. Kinder können im Schnitt sogar bis zu acht oder mehr Erkältungen im Laufe eines Jahres durchmachen. Im Herbst und Winter treten Erkältungen besonders häufig auf.

Leichte Beschwerden im Rahmen einer Erkältung eignen sich gut für eine Behandlung mit Schüßler-Salzen. Die Einnahme der Schüßler-Salze sollte direkt bei den ersten Anzeichen einer Erkältung erfolgen. Dann kann der Krankheitsverlauf abgemildert und beschleunigt werden.

Typische Symptome einer Erkältung

Eine beginnende Erkältung kündigt sich meist mit leichtem Halskratzen oder Frösteln an. Die typischen Beschwerden entwickeln sich langsam über mehrere Tage. Klassische Symptome sind:

Die Symptome entwickeln sich häufig nacheinander oder wechseln einander ab. Zusätzlich können ein leichtes Gefühl von Abgeschlagenheit und mäßig hohes Fieber auftreten.

Behandlung der Erkältung mit Schüßler Salzen

Schüssler Salze können die Erkältung sanft bekämpfen und gleichzeitig das Immunsystem stärken

In der nachfolgenden Übesicht erfahren Sie, welches Satz bei welchen Beschwerden helfen kann.

AnwendungSchüßler-Salz
Bei den ersten Anzeichen Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum D6
Bei hartnäckigen Erkältungen mit gelblichen Sekreten Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6
Schüßler-Salze Nr. 12 Calcium sulfuricum D6
Mit Fieber unter 39 Grad Celsius Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Mit Fieber über 39 Grad Celsius Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Nr. 3: Ferrum phosphoricum D12 – für das erste Stadium

Dieses Salz ist das wichtigste Salz für alle akuten Beschwerden und Infekte im Anfangsstadium. Ferrum phosphoricum verbessert die Sauerstoffversorgung und stärkt so das Immunsystem. Erkältungen heilen schneller aus und erneuten Infektionen kann durch ein gestärktes Immunsystem vorgebeugt werden. 

Nr. 4: Kalium chloratum D6 – für das zweite Stadium

Dieses Salz wird sehr häufig als zweites Mittel nach Ferrum phosphoricum gegeben, wenn die Schleimhäute von Nase, Rachen, Hals und den Bronchien bereits von der Entzündung in Mitleidenschaft gezogen sind. Es unterstützt die Absonderung von Nasen- und Bronchialsekret durch Schnupfen und Husten. Kalium chlorid löst die schleimigen Sekrete zudem auf und fördert den Abtransport über die Lymphe.

Nr. 6: Kalium sulfuricum D6 – für das dritte Stadium

Dieses Salz kommt dann zum Einsatz, wenn die Erkältung nicht abheilt, sondern in ein chronisches Stadium übergeht. Kalium sulfuricum kann einen Stillstand in der Genesung aufheben und die Abheilung der Erkältung beschleunigen. Das Salz ist beteiligt an der Regeneration und der Neubildung von entzündeten Schleimhäuten. Es fördert die Ausscheidung von Eiter.

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Dieses Salz wirkt anregend und stärkend auf den gesamten Körper und ist wichtig für die Sauerstoffversorgung der Körperzellen. Kalium phosphoricum regt Verbrennungsprozesse an, welche Energie produzieren und die Immunabwehr stärken.

Dosierempfehlung

2- bis 3-mal täglich nach Bedarf 1-3 Tabletten. Im akuten Erkältungsstadium können die Mittel in Abständen von einer halben Stunde eingenommen werden. Die Tabletten lässt man etwa eine halbe Stunde vor oder nach einer Mahlzeit unter der Zunge zergehen.

Weitere Tipps und Hinweise zur Behandlung

Husten, Schnupfen und Halsschmerzen können mitunter sehr quälend sein. Schüßler-Salze können zur Linderung der Beschwerden beitragen. Unterstützend können Hausmittel wie Dampfinhalationen oder Tees angewendet werden. Eine schnelle Behandlung von den ersten Erkältungssymptomen mit Schüßler-Salzen kann dazu beitragen, dass die Erkältung schneller abheilt. Zudem werden die unangenehmen Begleiterscheinungen der Erkältung gelindert. Komplikationen im Verlauf der Erkrankung kann durch die Schüßler-Salze vorgebeugt werden.

Schüßler-Salze online kaufen

Wir empfehlen für die Bestellung die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen:

  • durchweg im Preis reduziertes Schüßler-Salze-Sortiment
  • nur 2 Tage Lieferzeit
  • günstige Versandkosten von 2,90 €, ab 20 € Bestellwert versandkostenfrei
  • Zahlung per Rechnung, PayPal oder Lastschrift
  • von Stiftung Warentest als "gut" bewertete Qualität (zweitbeste Versandapotheke im Test)

Jetzt direkt zu den Schüßler-Salzen bei medpex

Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Inhaltliche Betreuung

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und verwende die Schüßler-Salze auch in der Praxis. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...