Schüßler-Salze-Kuren

Kuren mit den Schüßler-Salzen

Wenn Sie die Salze als langfristige Kur anwenden, können Sie Ihre körpereigenen Mineralstoff-Depots auffüllen, Mangelerscheinungen ausgleichen, den Stoffwechsel optimieren und eine positive Wirkung auf chronische Beschwerden erzielen.

Die Kuren dauern mindestens vier Wochen, können sich je nach Zielsetzung über mehrere Monate oder sogar Jahre erstrecken. Sie können das ganze Jahr über durchgeführt werden. Zwischen den Einnahmezyklen sollten Sie Einnahmepausen einlegen.

 

Potenzen und Dauer von Schüßler-Salze Kuren

Die besten Erfolge erzielen Sie mit niedrig potenzierten Salzen. Hier ist der Mineralstoffgehalt am höchsten und kann dem Körper direkt zugeführt werden.
Kurzkuren dauern vier Wochen. Es erfolgt eine dreiwöchige Einnahmepause. Bei langfristigen Kuren nehmen Sie die Salze über einen Zeitraum von drei Monaten und pausieren anschließend zwei Monate.

Unabhängig davon, ob Sie eine Kurz- oder Langzeitkur durchführen, können Sie die Schüssler-Kuren so lange wiederholen, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt. Durchschnittlich haben sich in der Praxis drei aufeinanderfolgende Zyklen bewährt.
Eine Lösung der Tabletten in Wasser beschleunigt die Aufnahme durch die Körperzellen. Der Satz, der sich beim Auflösen bildet, entsteht aus der jeweiligen Trägersubstanz und muss nicht verzehrt werden.

Grundkur

Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt schafft die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schüssler-Kur. Genau dann spielen Körperzellen und die größeren Organe bestmöglich zusammen. Die Grundkur eignet sich auch als Begleitung bei Ernährungsumstellungen oder Raucherentwöhnungen und kann zur Gewichtsoptimierung beitragen.

Nehmen Sie die die Schüßler-Salze Nr. 8 (Natrium muriaticum, auch: Natrium chloratum, lösend) und Schüßler-Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum, ausscheidend), um Schlackenstoffe aus dem Bindegewebe zu lösen und zur Ausscheidung zu bringen. Zur Stoffwechsel-Umstimmung verzehren Sie zusätzlich Schüßler-Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum), je zwei Tabletten täglich. Nehmen Sie die Mineralstoffe bei Bedarf auch als Tropfen ein.
Einnahmezeitraum: Mindestens 3-4 Wochen.

Beste Einnahmezeit: Schüßler-Salz Nr. 8 morgens zwischen 9 und 11 Uhr, Schüßler-Salze Nr. 9 und Nr. 10 nach 19 Uhr.

Nach der Vorbereitungskur können Sie sofort mit der Spezialkur fortfahren.

Schönheitskur für Haut, Haare, Fingernägel

Die Schüssler-Schönheitskur wirkt unreiner oder schlaffer Haut, brüchigen oder rissigen Fingernägeln sowie mangelnder Haarfülle oder Haarausfall entgegen. Sie können die Salze nach Ihren Bedürfnissen untereinander kombinieren. Es empfiehlt sich ein Intervall von 4 Wochen, dreiwöchiger Pause und dreimaliger Wiederholung.

AnwendungSchüßler-Salz
Unreine, fettige Haut auf Kinn- und Nasenpartie mit Neigung zu Mitessern und Pickeln Schüßler-Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum), täglich zwei Tabletten nach 19 Uhr.
Milienbildung (Hautgrieß), geplatzte Äderchen auf den Wangen oder Unterschenkeln, eitrige Pickel sowie bräunliche Flecken oder Flachwarzen auf dem Handrücken Schüßler-Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum), täglich zwei Tabletten nach 19 Uhr.
Tiefe Mundfalten, Falten vor der Ohrmuschel, eingesunkene Augen, Haarspliss, erhabene Warzen, blätternde Fingernägel Schüßler-Salz Nr. 11 (Silicea), täglich 2-5 Tabletten morgens oder abends, ergänzend dazu Salbe Nr. 11.
Dehnungsstreifen an den Schenkeln, splitternde, biegsame Nägel, rissige Haut, Haarausfall Schüßler-Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum), täglich 2 Tabletten abends oder Salbe Nr. 1
Allgemein müde Haut, schlaff herunterhängende Lider Schüßler-Salz Nr. 22 (Calcium carbonicum), täglich 2 Tabletten

Beschwerden des Bewegungsapparates

Chronische Entzündungen oder Verspannungen, Bindegewebsschwächen oder Abnutzungserscheinungen können Sie mit einer Kur für den Bewegungsapparat positiv beeinflussen. Hier ist die Entsäuerung besonders wichtig, daher sollten Sie die beschriebene Grundkur auf 12 Wochen ausdehnen. Die Bewegungskur erstreckt sich über mehrere Monate und sollte mit ausreichend körperlicher Bewegung begleitet werden.

AnwendungSchüßler-Salz
Bei Arthrose und Osteoporose Schüßler-Salz Nr. 1 (Calcium fluoratum) und Nr. 2 (Calcium phosphoricum), jeweils 5 Tabletten abends
Fibromyalgie und Muskelschwäche Schüßler-Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum) sowie Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum), jeweils 5 Tabletten nachmittags bzw. vor dem Schlafengehen

Vertiefen Sie die Wirkung der Kuren mit der Einnahme von 2 Tabletten Schüßler-Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum D12) morgens oder nachmittags, und nehmen Sie auch weiterhin die Salze der Grundkur ein.
Die Salze Nr. 6 (Kalium sulfuricum, Konzentration auf einzelne Anwendungsgebiete) oder Schüßler-Salz Nr. 12 (Calcium sulfuricum, allgemeine Verbesserung der Wirkung) in der Potenz D12 unterstützen die Wirkungsweise der anderen Funktionsmittel.

Schüßler-Salze Abnehmkur

Die Abnehmkur können Sie begleitend bei einer Diät oder Ernährungsumstellung oder auch ergänzend zu einer Fastenkur anwenden. Sie unterstützt den Stoffwechsel und hilft, Heißhunger-Attacken zu vermeiden. Führen Sie auch hier zunächst die Grundkur durch und ergänzen Sie sie nach zwei Wochen:

AnwendungSchüßler-Salz
Zur Förderung der Kohlehydrat-Verwertung Schüßler-Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum), dreimal drei Tabletten
Zur Vorbeugung von Heißhunger auf Süßes, insbesondere Schokolade Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum), je 5 Tabletten morgens und abends. Sofern sich tagsüber Heißhungergefühle einstellen, lassen Sie nach Bedarf zwei Tabletten Magnesium phosphoricum unter der Zunge zergehen.
Bei auftretender Reizbarkeit oder Ermüdungserscheinungen, ebenso bei mangelndem Sättigungsgefühl Schüßler-Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum), 2 Tabletten nachmittags und abends
Bei sehr trägem Stoffwechsel und extremem Übergewicht Schüßler-Salz Nr. 23 (Natrium bicarbonicum), zweimal wöchentlich 3 Tabletten. Dieses Salz sollten Sie nicht allein anwenden, sondern immer in Verbindung mit den anderen Funktionsmitteln einnehmen.

Bei der Abnehmkur können Sie auf die zusätzlich Gabe von Ferrum phosphoricum D12 (Schüßler-Salz Nr. 3) verzichten.

Kur zur Stärkung der Abwehrkräfte

Ein starkes Immunsystem ist wichtig um Erkältungskrankheiten vorzubeugen oder schon im Anfangsstadium wirksam zu bekämpfen und so die Beschwerden zu lindern.

AnwendungSchüßler-Salz
Förderung der Sauerstoffaufnahme und Stärkung des Immunsystems. Schüßler-Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum), D12 - vormittags jeweils 3 Tabletten
Stärkung der Schleimhäute und somit das Vorbeugen von Infekten. Schüßler-Salz Nr. 4 (Kalium chloratum), D6 -  nach 17 Uhr jeweils 3 Tabletten
Beruhigung des Nervensystems. Schüßler-Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum), D6 - nach 17 Uhr jeweils 3 Tabletten
Förderung der Ausscheidung über Nieren und Blase und Stärkung des Darms. Schüßler-Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum), D6 - vormittags jeweils 3 Tabletten

Anti-Stress-Kur

Erhöhter und lang anhaltender Stress zeigt sich sowohl auf der körperlichen wie auch auf der seelischen Ebene mit Symptomen wie nervösen Magen- und Darmbeschwerden, Schlafstörungen, depressiver Verstimmung, innerer Unruhe, Reizbarkeit und Müdigkeit.

AnwendungSchüßler-Salz
Wirkt beruhigend, schlaffördernd und stellt die nervliche Stabilität wieder her. Schüßler-Salz Nr. 5 (Kalium phosphoricum), D6 - nachmittags jeweils 3 Tabletten
Gilt als das biochemische Reinigungsmittel und wirkt auf der körperlichen Ebene. Schüßler-Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum), D6 -  vormittags jeweils 3 Tabletten

Je nach Beschwerde können folgende Salze zusätzlich eingenommen werden:

AnwendungSchüßler-Salz
Bei Vergesslichkeit, depressiver Verstimmung oder Schwäche nach lang anhaltendem Stress. Schüßler-Salz Nr. 2 (Calcium phosphoricum), D6 - morgens 3 Tabletten
Bei Infektanfälligkeit infolge der Stressbelastung. Schüßler-Salz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum), D12 -  morgens 3 Tabletten
Bei Ruhelosigkeit.

Schüßler-Salz Nr. 7 (Magnesium phosphoricum), D6
Schüßler-Salz Nr. 8 (Natrium chloratum) D6
nach 19 Uhr 3 Tabletten

Bei Nervosität, Ruhelosigkeit und innerer Unruhe. Schüßler-Salz Nr. 11 (Silicea), D12 - morgens 3 Tabletten

Entschlackungs-Kur

Mit dieser Kur werden der Stoffwechsel und die Ausscheidungsprozesse des Körpers angeregt. Sie wirkt entsäuernd und gibt dem Körper Kraft und Energie. Die Entschlackungs-Kur eignet sich besonders als Kur im Frühjahr, kann aber auch zu jeder anderen Zeit im Jahr durchgeführt werden.

AnwendungSchüßler-Salz
Löst Schlacken aus dem Bindegewebe. Schüßler-Salz Nr. 4 (Kalium chloratum), D6 - Nachmittags nach 17 Uhr 3 Tabletten
Fördert die Entgiftungsfunktion der Leber. Schüßler-Salz Nr. 6 (Kalium sulfuricum), D6 -  Nachmittags nach 17 Uhr 3 Tabletten
Reguliert den Wasserhaushalt. Schüßler-Salz Nr. 8 (Natrium chloratum), D6 - Vormittags 3 Tabletten
fördert den Säureabbau und den Stoffwechsel. Schüßler-Salz Nr. 9 (Natrium phosphoricum), D6 - Abends nach 19 Uhr 3 Tabletten
Regt die Ausscheidung über Niere und Blase an. Schüßler-Salz Nr. 10 (Natrium sulfuricum), D6 - Vormittags 3 Tabletten
Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Verantwortlich: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Während meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin lernte ich erstmals die Biochemie nach Dr. Schüßler kennen. Die Salze sind in ihrer Anzahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Anfang an mit ihrer Wirkung begeistert. Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig und berate zum Thema Selbstbehandlung mit den Schüßler-Salzen. Ich bin Mitglied eines biochemischen Gesundheitsvereins. Dieser widmet sich vor allem der Information über die Schüßler-Salze.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker!

 

Diese Seite empfehlen...