Schüssler Salz Nr. 5 - Kalium Phosphoricum

Anderer Name Kaliumphosphat
Typische Potenz D6 - D12
Hauptanwendung Schwächezustände, Erschöpfungszustände, Depressionen

Wirkung des Schüssler Salz Nr. 5

Das Funktionsmittel Kalium Phoshoricum gilt als Nährstoff für Muskel- und Nervengewebe. Es verhindert den Zerfall von Zellgewebe, macht die Arbeit der Nerven und Muskeln erst möglich und ist für deren reibungslose Funktion zuständig. Außerdem reguliert das Nervensalz die Verteilung der Kalium- und Phosphat-Ionen im Körper, wodurch es stabilisierend auf Nerven, Körper, Geist und Seele wirkt. Sollte jedoch die Verteilung der Kalium- und Phosphat-Ionen im Körper gestört sein, kann es zu Muskelschmerzen, Nerven- und Muskelschwäche oder sogar zu Muskellähmungen kommen. Des Weiteren ist das Salz an der Energiegewinnung in den Zellen beteiligt und verhilft bestimmten Eiweißen im Muskel, Sauerstoff aufzunehmen und gegebenenfalls wieder abzugeben.

Aspekte der Antlitz-Analyse:

Bei den nachfolgenden Merkmalen kann es sich um einen Mangel an Kalium Phosphoricum handeln:

  • aschgraue Haut
  • wirkt ungewaschen und müde
  • gräuliche Farbe um die Augen
  • eingefallene Schläfen
  • braune Zunge
  • Parodontose
  • Mundgeruch

Kalium Phoshoricum findet Anwendung bei:

 

 

Kalium Phoshoricum Salbe findet Anwendung bei:

  • Windeldermatitis
  • Unterstützend bei Lähmungserscheinungen
  • Unterstützend bei Hautausschlägen mit Bläschen (mit stinkendem Inhalt und Krusten)
  • Unterstützend bei kreisrundem Haarausfall
  • Unterstützend bei Nesselsucht
  • Karbunkel (Eiterbeule) zur Unterstützung der ärztlichen Behandlung (wenn Calcium fluoratum Salbe nicht geholfen hat)
  • Hautinfektionen als Salbenumschlag (z. B. Wundrose) zur Unterstützung der ärztlichen Behandlung

 

Wichtig: Kalium Phoshoricum ist das bedeutendste Salz für die Nerven, die Psyche, bei Erschöpfungszuständen und Depressionen.